Geschichte

Wie alles begann


Am 17. November 1977 wurde die neue Betriebsstelle Dam, des Kreiswasserwerkes Viersen, mit einer Tagesfördermenge von 1.380 Kubikmeter in Betrieb genommen. Bis zu diesem Zeitpunkt wurde die Gemeinde Niederkrüchten vom Kreiswasserwerk Heinsberg versorgt.

In der ersten Ausbaustufe, im Frühjahr 1977, wurde nach 50 Probebohrungen im Raum Gützenrath, Heyen und Dam die Grundwasserfassungsanlage mit fünf Brunnen von 50 Metern Tiefe und einer Förderkapazität von 550 Kubikmeter in Gützenrather Feld errichtet und die Aufbereitungsanlage in Dam mit Druckfilterkesseln ausgerüstet. Gleichzeitig wurde eine Transportleitung zwischen Dam und Elmpt verlegt.

Mit dieser Anlage war man in der Lage jährlich eine Million Kubikmeter Trinkwasser an die Bevölkerung abzugeben.

1985

Im Juni 1985 wurden zwei weitere Brunnen mit einer Tiefe von 200 Meter in Betrieb genommen. Dadurch konnte das nitrathaltige Rohwasser, mit dem Rohwasser aus dem Tiefbrunnen verschnitten werden. Damit ist eine gleichbleibende Trinkwasserqualität gewährleistet.

1989

In einer zweiten Ausbaustufe im Jahr 1989 wurde ein Reinwasserbehälter sowie eine Pumpenhalle errichtet, um eine höhere Versorgungssicherheit gewährleisten zu können.

2004

Nach der Aufspaltung des Wasserwerks des Kreises Viersen im Jahr 2004 sind die Anteile auf die beteiligten Kommunen übertragen worden. In Niederkrüchten ist daraufhin am 01. Oktober 2004 die eigenständige Gemeindewerke Niederkrüchten GmbH entstanden.

2005

Zur Sicherung des umfangreichen Betriebs-Know-Hows hat die Gemeinde Niederkrüchten 49,8 % ihrer Gesellschaftsanteile an der GWN GmbH im Jahr 2005 an die damalige SWK Aqua GmbH - heute: NGN Netzgesellschaft Niederrhein GmbH - in Krefeld verkauft.

Über Uns

Die GWN heute


Die Gemeindewerke Niederkrüchten GmbH wurde bis zum heutigen Tage in mehreren Schritten immer wieder modernisiert und auf den neuesten Stand der Technik gehalten, um den steigenden Anforderungen gerecht zu werden.


Marie-Luise Schrievers

Geschäftsleitung


Michael Roegele

Geschäftsleitung

Über Uns

Unser Team


Sechs Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter betreuen Sie vor Ort rund um das Thema Trinkwasser. Nutzen Sie den persönlichen Kontakt und lassen Sie sich kompetent beraten!


Klaus Coenen

Betriebsleiter


Robert Oellers

Stellvertretender Betriebsleiter


Petra Bruckes

Innendienst


Hermann Röhlen

Installationsmeister


David Braun

Außendienst


Stefan Jansen

Außendienst

Kooperation Wasserwirtschaft mit der Landwirtschaft und dem Gartenbau Niederkrüchten

Grundwasser schonende Landbewirtschaftung


Am 22.04.2014 wurde die Kooperation „Kooperation Wasserwirtschaft/Landwirtschaft und Gartenbau Niederkrüchten“ gegründet, mit dem Ziel eine Grundwasser schonende Landbewirtschaftung im Einzugsgebiet der Trinkwasserversorgung zu verwirklichen. Aktuell sind 17 Landwirte dieser Kooperation beigetreten.

Das Kooperationsgebiet umfasst das gesamte Wassereinzugsgebiet der Gemeinde Niederkrüchten. Die Fläche im Kerngebiet (Einzugsgebiet der Flachbrunnen) beträgt 200 Hektar, im äußeren Bereich (Einzugsgebiet der Tiefenbrunnen) etwa 280 Hektar.